Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Danke Stadt Leipzig“ – Pop-Up Bikelane & Die-in zur Velo-City

9. Mai, 15:30 - 17:15

Am 9.Mai startet die VeloCity 2023 in Leipzig – der weltgrößte Fachkongress zum Thema Fahrrad mit überregionaler und internationaler Aufmerksamkeit. Diese Gelegenheit wollen wir nutzen, um die folgenden zwei Botschaften zu vermitteln:

  1. DANKE an die Stadt Leipzig für den mutigen Schritt der Umgestaltung des Verkehrsraums vor dem Hauptbahnhof
  2. BITTE an den Bundesverkehrsminister Volker Wissing – wachen Sie endlich auf und erarbeiten Sie ein modernes Strassenverkehrsgesetz wie von der Initiative Lebenswerte Städte gefordert. Tempo 30 für Leipzig!

Am 9.Mai wird ein Bündnis Leipziger Verbände mit 2 Aktionen aufmerksam machen – sei dabei!
Zeig den ewig Vorgestrigen – wir sind Viele!

Was wird passieren?

1. Pop-Up Bikelane Hbf – Löhrstraße 15:30 – 16:45

Seit kurz nach Ostern gibt es endlich eine Radspur vor dem Hauptbahnhof – das ist toll, aber nur die halbe Lösung. Denn Radverkehr ist nur dann attraktiv, wenn er sicher und flüssig von A nach B rollen kann und vorteilhafter als das Fahren mit dem Auto ist. Die gute Nachricht: die Verlängerung des Radfahrstreifens vom Hauptbahnhof Westseite bis zum Goerdelerring (Blechbüchse) soll bald folgen.

Wir zeigen mit einer Pop-Up Bikelane am 1. Tag der VeloCity schon einmal, wie das in etwa aussehen wird:


Pop-Up Bikelane Leipzig 9.5.2023 (Karte: openstreetmap.org)

2. Die-in vor dem Hauptbahnhof 17:00 – 17:15

Leipzig ist Gründungsmitglied der Initiative Lebenswerte Städte (mit mittlerweile mehr als 600 unterzeichnenden Städten). Ihre zentrale Forderung ist, den Städten mehr Handlungsspielraum zur Einführung von Tempo 30 zu geben. Bundesverkehrsminister Volker Wissing ignoriert diese starke Forderung weiterhin.

Während der VeloCity vom 9 bis 12. Mai blicken viele überregionale und internationale Augen nach Leipzig – dies ist unsere Gelegenheit, mit großer Reichweite eine moderne Verkehrspolitik zu fordern.

Geplant ist ein Die-in in einer Tempo-30-Formation in etwa wie im Bild unten.

Um eine eindrucksvolle Formation zu bilden, werden mindestens 36 Menschen benötigt. Melde Dich jetzt verbindlich zum Probe-Termin und zur eigentlichen Aktion an (bitte alle möglichen Termine anklicken – der Termin mit den meisten Stimmen wird es werden).

Ein Beispiel, wie so ein Die-in aussehen kann, hier aus Frankfurt. Und so soll es am 9.5. in Leipzig aussehen:


Quelle Luftbild: Stadt Leipzig, Amt für Geoinformationen und Bodenordnung, 05/2023

Mitmachen / dabei sein kannst Du:

  • – als Pop-Up-Bikelane Durchfahrende:r. Wir wollen eine „Zählstelle“ einrichten und je größer die Zahl am Ende ist, umso eindrucksvoller
  • – als „Schaulustige:r“ beim Die-in. Auch hier, je mehr Menschen unsere Botschaft unterstützen, umso besser. Gern mit Schildern, Transparenten, …
  • – als „Statist“ beim Die-in. Für die Formation benötigen wir mindestens 36 Menschen. Hierfür melde Dich bitte verbindlich an zum Termin 9.5. selbst und zu einem Probetermin (bitte mit einer Email-Adresse, die wir nur nutzen, um den finalen Probetermin und evtl Abstimmungen zu kommunizieren). Weisse Anzüge stellen wir bei Bedarf. Die Probe wird am 3.5.17:00 im Elsapark stattfinden.
  • – Weitersagen …
  • – Vertreter von Verbänden/Organisationen/… die das Anliegen unterstützen: Seid gern selbst dabei mit Eurer Deko. Bitte um Rückmeldung, wenn Ihr bei den Unterstützern unten erscheinen wollt

Wer danach noch Zeit und Lust hat:

Initiatoren und Unterstützer

ADFC Leipzig Logo
Logo BUND Leipzig
VCD Leipzig
Logo Ökolöwe

Details

Datum:
9. Mai
Zeit:
15:30 - 17:15
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Leipzig Hauptbahnhof
Willy-Brandt-Platz 7
Leipzig, 04109 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

ADFC
BUND
Greenpeace