Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Podium: Eine sozial gerechte Verkehrswende – was braucht es dazu?

1. Juni, 17:00 - 18:30
Kostenlos

„Das Auto war und ist des Deutschen Liebling und jedes Jahr werden große Mengen Emissionen nur durch den Autoverkehr erzeugt. Fahrgemeinschaften wurden durch die Corona Pandemie aufgehoben und der Verkehr hat, nach einem kurzen Einbruch im Frühjahr 2020, wieder zugenommen. Oft haben sich die öffentlichen Verkehrsmittel nicht als Alternative gezeigt, gerade für Menschen die im ländlichen Raum leben und zum Arbeiten in die Stadt müssen.

Was braucht es für einen auf Chancengleichheit und Teilhabe ausgerichteten Öffentlichen Personennahverkehr? Welche Alternativen gibt es zum Auto und wie können wir diese stärken? Was können wir als Gewerkschafter*innen tun, um eine sozial gerechte Verkehrswende zu unterstützen? Was heißt sozial gerechte Verkehrswende für die Mitarbeiter*innen in ÖPNV-Betrieben? Vor welchen Herausforderungen stehen dort die Betriebsräte? Wie können in der Verkehrswende gute Arbeitsbedingungen erhalten werden? Welche Bündnispartner*innen brauchen wir dazu?“

Online-Podiumsgespräch via BigBlueButton mit:

  • Mira Ball (Gewerkschaftssekretärin FB 11, Fachgruppenleiterin ÖPNV, Berlin)
  • Lea Knoff (Aktivistin bei Students for Future, Leipzig)
  • Cornelis Müller (Betriebsratsvorsitzender, Betrieb Verkehr der Stadtwerke München GmbH & Münchner Verkehrsgesellschaft mbH, München)
  • Moderation: Britta M. Hamann (Gewerkschaftssekretärin in der Bildungsarbeit, Bildungszentrum Gladenbach)

Anmeldung auf der Website des Veranstalters.

Details

Datum: 1. Juni
Zeit: 17:00 - 18:30
Kosten: Kostenlos

Veranstaltungsort

Ort: Online

Veranstalter

Veranstalter ver.di