Zum Weltfahrradtag am 3. Juni zahlreiche Popup-Radwege auf Leipzigs Straßen

Zum Weltfahrradtag am 3. Juni zahlreiche Popup-Radwege auf Leipzigs Straßen

Zum Weltfahrradtag am 3. Juni werden in Leipzig wieder zahlreiche Radwege aufploppen. Weltweit schaffen Städte im Eiltempo mehr Platz für Radfahrer:innen mit sogenannten Popup-Radwegen. Die Stadt Leipzig hat im August 2020 lediglich einen temporären Radweg als Verkehrsversuch an der Zeppelinbrücke geschaffen. Das nehmen wir nicht hin.

Wir zeigen wie Radinfrastruktur in unserer Stadt aussehen kann!

Gemeinsam mit Ökolöwe Umweltverbund Leipzig e.V., dem ADFC Leipzig e.V. und vielen anderen Vereinen und Initiativen wollen wir zeigen, wie ein fahrradfreundlicheres Leipzig aussehen kann. Wir gestalten für die Bürger:innen an diesem Tag eigenhändig Popup-Radwege und schließen Lücken im mangelhaften Radwegenetz unserer Stadt.

Wir fordern mehr Tempo beim Ausbau des Radwegenetzes!

Wir fordern den Stadtrat und Baubürgermeister Dienberg mit dem Aktionstag auf: Machen Sie mehr Tempo! Lassen Sie viele neue Radwege für alle Leipziger:innen aufploppen!

Werde selbst aktiv für mehr Radwege in Leipzig!

Du kannst an den zahlreichen Stationen testen, wie es sich anfühlt, auf einem sicheren Radweg unterwegs zu sein. Unterstütze die beteiligten Organisator:innen bei ihrem Engagement, damit die Stadt Leipzig diese Radwege schnell und dauerhaft einrichtet.

Unterzeichne die Petition Popup-Radwege für Leipzig vom Ökolöwe Umweltverbund Leipzig e.V.

Wo am 3. Juni Radwege aufploppen? Hier!

Mehr Informationen zu den Aktionsorten und den teilnehmenden Vereinen und Initiativen finden sich hier.