Über uns Wir wollen eine neue Mobilität in unserer Stadt gestalten

Unsere Vision

Wie wir 2030 in Leipzig leben möchten

Leipzig ist eine Stadt mit einem hohen Freizeit- und Erholungswert. Straßen und öffentliche Plätze laden alle Menschen zu Begegnungen ein und bieten Kindern viel Platz zum Spielen.

Leipzig ist eine Stadt der kurzen und sicheren Wege: Staus gehören der Vergangenheit an und der Alltag ist entschleunigt. Das Leben ist entspannter, gesünder und gewinnt an Qualität.

Dies gelang durch eine Neuaufteilung des öffentlichen Raumes. Seither ist Leipzig durchzogen von barrierefreien Fußwegen und sicheren Radwegen. Es gibt ein kostenloses und engmaschiges öffentliches Nahverkehrsnetz, mit dem alle jederzeit am schnellsten unterwegs sind.

Lastenräder und motorisierte Verkehrsmittel werden geteilt und stehen überall für Transporte bereit. Es gibt grüne Wellen für den Fuß- und Fahrradverkehr sowie den ÖPNV. Die Innenstadt ist autofrei und die allgemeine Entschleunigung hat die Zahl der Unfälle deutlich reduziert.

Der motorisierte Individualverkehr ist die Ausnahme. Durch den Rückbau von nicht mehr benötigten Parkplätzen ist viel Platz frei geworden für Wohnungen und städtische Grünflächen.

Die Stadt atmet auf. Begrünte Gehwege sind Standard und in den entstandenen Mikroparks gibt es neben Bäumen, die das Stadtklima kühlen, auch eine Bank und oft einen Trinkbrunnen; zu Fuß gehen ist auch in heißen Sommern für jung und alt erste Wahl. Alle Menschen atmen saubere Luft und bewegen sich angstfrei fort.

Politik und Verwaltung ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Gestaltung ihrer Stadt sehr wichtig. Wünsche und Ideen sind immer willkommen, werden in offenem Dialog gemeinsam diskutiert und nach Möglichkeit zeitnah und transparent umgesetzt.

Die Stadt Leipzig freut sich, dadurch ihren Beitrag zum Klimaschutz und dem Erhalt der biologischen Vielfalt zu leisten.

Du hast Lust, Dich in Sachen nachhaltiger Mobilität zu engagieren und willst die Verkehrswende in Leipzig aktiv mit gestalten? Dann mach mit bei unseren Aktionen oder bring Dich mit Deinen Skills und Deinem Know-how bei der Bündnisarbeit ein!

Wir sind derzeit rund 10 Aktive und treffen uns einmal wöchentlich (derzeit virtuell), um über unsere Forderungen und Ideen zu beraten.

Ausserdem gibt es immer am zweiten Mittwoch im Monat das „Forum Verkehrswende Leipzig“ als eine Art „Stammtisch umweltfreundliche Mobilität“ für jedermensch (ebenfalls derzeit virtuell).

Brennt Dir ein Mobilitätsthema bei Dir vor Ort unter den Nägeln? Brauchst Du Hilfe bei der Organisation einer Aktion in Deinem Stadtteil? Dann schau am besten beim Forum einfach mal rein und wirf es in die Runde. Du bist hier herzlich willkommen und profitierst als „Neu-Aktivist:in“ von viel Erfahrung und einem langjährigen Netzwerk! Schreib uns eine kurze Nachricht und wir laden Dich zum nächsten Termin mit ein.

Wie wir organisiert sind

Wir sind ein Netzwerk für umwelt- und verkehrspolitische Vereine in Leipzig

Verkehrswende Leipzig ist ein Zusammenschluss Leipziger Bürger:innen und Organisationen, die sich für eine stärkere Förderung umweltfreundlicher Mobilität (insbesondere zu Fuß und mit dem Rad, aber auch ÖPNV) einsetzen.

Das Bündnis möchte die bereits existierenden Organisationen, wie z.B. Ökolöwe, BUND, ADFC, Bürgervereine und -initiativen, aber auch CriticalMass oder X For Future (nicht aber politische Parteien!) besser vernetzen. Gemeinsam können wir noch sicht- und spürbarer für eine nachhaltige Mobilität in Leipzig kämpfen.

Auch Mitwirkende aus der Wirtschaft sind im Bündnis willkommen,  wie z.B. Car-/Bikesharing-Firmen, Kurierdienste, Fahrradgeschäfte, Läden und Gastronomie mit umweltfreundlichem Fokus.

  • eine gemeinsame Stimme in der Kommunikation mit Stadtrat und Verwaltung 
  • Aktionen der Bündnispartner koordinieren und damit erfolgreicher machen
  • Informationen rund ums Thema Verkehrswende auf einer zentralen Plattform für Interessierte leichter zugänglich machen
  • Vertretung der Leipziger Organisationen in überregionalen Verbänden (z.B. Changing Cities, BundesRad)

Wie kann das funktionieren?

Unsere Strategie

Unter einer Verkehrswende verstehen wir die Förderung und Bevorzugung umweltfreundlicher Mobilitätsformen, statt wie bisher des motorisierten Individualverkehrs (MIV). Dies bedeutet:

  • die Schaffung von Angeboten wie einer akzeptablen Radverkehrsinfrastruktur und
  • eines für alle bezahlbaren und gut ausgebauten ÖPNV-Netzes
  • gute Bedingungen alle Fußgänger*innen
  • gleichzeitig Abbaus der Privilegien des MIV

Am Ende muss es einfacher, schneller, bequemer und kostengünstiger sein, ohne Auto von A nach B zu kommen.

Dazu wollen wir einerseits zivilgesellschaftlichen Druck auf die leitenden Gremien der Stadt Leipzig (Stadtrat, OBM und Stadtverwaltung) erzeugen, um die Rahmenbedingungen für eine solche Verkehrswende zu schaffen. Über die bereits vorhandenen Pläne und Beschlüsse hinaus soll endlich die Umsetzung schneller vorangehen.

Mit einer starken Menge von Unterstützern im Rücken können wir zeigen, dass eine Mehrheit der Menschen in Leipzig die Verkehrswende will. Das schafft zum einen Legitimation für Entscheidungen, anderseits verschafft es uns Autorität in Verhandlungen mit der Stadt.

Andererseits wollen wir aber auch die Menschen in Leipzig überzeugen, ihr Mobilitätsverhalten zu überdenken. Die Nachteile des MIV, wie Lärm, Luftverschmutzung, Staus und Unfälle sind hinlänglich bekannt und von niemandem gewollt. Alle wollen saubere Luft atmen und sicher mobil sein.

Und dazu brauchen wir genau die Rahmenbedingungen, die die Stadt Leipzig schaffen soll.

Die nicht so offensichtlichen Nachteile wie enorme Kosten (sowohl privat als auch für die Stadt) oder die Verschwendung des öffentlichen uns allen gehörenden Raums wollen wir sichtbar machen.

Wir stehen hinter der Verkehrswende Leipzig

Alexander O.
Michael H.
Anne K.
Katja R.
Christian H.
Thomas G.
Daniel O.
Volker H.

VERKEHRSWENDE NEWS FÜR DEIN POSTFACH

Bleib auf dem Laufenden in Sachen Verkehrswende in Leipzig

Du hast Fragen oder möchtest mitmachen?